Suche

Zum Basteln oder Sammeln: Die Herbstzeit ist da!

Der Herbst bietet so viel. Zum Erleben, aber auch zum Basteln. Ich war deshalb schon immer ein Fan dieser Jahreszeit und besonders, diese im Wald zu zelebrieren. Wenn es also das Wetter zulässt, gehen wir oft in diesen und sammeln, was dieser so hergibt. Zwar bin ich kein Spezialist was Pilze angeht und würde eher raten, von diesen abzusehen, wenn man welche im Wald findet und sich nicht auskennt, aber es gibt andere Sachen, für welche man die Augen offen halten sollte. Und diese sind zum Basteln, aber auch zum Essen.



Mit Kastanien kann man viel machen, so auch vieles aus diesen basteln. Laney hat eines Tages eine grosse Menge mit nach Hause genommen, nachdem sie diese gefunden hatte. Daheim haben wir sie erst einmal trocknen lassen und dann die unterschiedlichsten Figuren gebastelt. Anregungen findet man im Internet oder in den hiesigen Bastelbüchern. Was ihr jedoch Spass macht, sind Kastanienketten, die sie sich oder ihren Plüschtieren umhängt.



Eine Sache scheint nicht auf dem Radar zu sein, womöglich weil man sie für die Tiere zurücklässt. Aber im Salat schmecken sie besonders gut und geben eine nussige Note. Die Rede ist von Bucheckern. Diese kleinen, dreieckig geformten und bräunlichen Früchte liebte ich schon zu meiner Kindheit und habe sie immer gesucht und gegessen. Sie ersetzen Nüsse und man kann vorsichtig die obige Ecke abschneiden und dann mit dem Messer eine der drei Seiten öffnen. Damit legt man die Frucht frei, welche man gebrauchen kann.



Da Halloween vor der Tür steht, ist das Kürbisschnitzen übrigens eine gute Beschäftigung mit den Kindern. Jeder darf quasi einen Kürbis schnitzen und langsam werden einige von uns richtige Profis. Wir halten diese Tradition schon seit Jahren Aufrecht und haben Spass an dem Gruselfest. Deshalb holen wir beim Bauern unseres Vertrauens immer Zierkürbisse, welche wir dann nach unseren Vorstellungen aushöhlen und schnitzen. Die fertigen Kürbisse kommen dann auf unseren Balkon, wo wir Teelichter reinstellen.



  • Instagram
  • YouTube
  • Pinterest

© 2020 Anne's Leben