• Instagram
  • YouTube
  • Pinterest

© 2020 Anne's Leben

Suche

Weihnachtsgeschenkideen 2019 für Gross & Klein

Weihnachten steht vor der Tür und ich gebe zu, ich gehöre zu den Menschen, die bereits Anfang Dezember schon alle Geschenke beisammen haben. Denn ich liebe diese Zeit und auf die Suche nach den idealen Geschenken zu gehen. Für mich bedeutet Weihnachten Besinnlichkeit, Gemütlichkeit, Wärme, gute Filme und leckeres Essen.


Und in diesem Blogbeitrag möchte ich Euch gerne die ein oder andere (Last-Minute-)Geschenkidee verraten. Es sind Aufmerksamkeiten, welche die beste Freundin, den Onkel oder das Patenkind erfreuen werden. Dabei gehe ich auch auf Schweizer Marken ein, wenn man jemanden ausserhalb der Grenzen erfreuen möchte.



Sich an Weihnachten aufzuhübschen ist vielen Menschen wichtig. Wobei wir jetzt eher die legereren Menschen sind und nicht gerade in Abendgarderobe unter dem Weihnachtsbaum sitzen, bin ich doch ein grosser Nagellackfan. Hier bevorzuge ich schöne, zum Teil matte Farben. Aber vor allem leuchtende Farben, die auch langanhaltend sind. Schliesslich plantscht man als Mutter auch öfter mal im Wasser – wenn man sein Kind baden, oder das Geschirr abwaschen muss.



Eine Make-up-Marke, welche mich deshalb schon seit Jahren begeistert, ist Essence. Sie bieten ihre Produkte für die breite Masse zu günstigen Preisen in allen handelsüblichen Geschäften an und ich frage mich manchmal, wie sie das überhaupt machen. Sicher mit der Menge. Doch ich bin mehr als begeistert von der Marke. Nicht nur wegen dem Preis, sondern vor allem aufgrund der Qualität, welche ihre Produkte an den Tag legen. So auch bei ihren Nagellacken.



Die neuen, leuchtenden Farben der Shine, last & go! Kollektion passen perfekt zur Winter- und Weihnachtszeit, denn sie kommen in nicht nur matten Farben daher, sondern auch mit Glitzerpartikeln. Und wer eine ebenso nagellackverrückte Freundin oder Schwester hat, sollte sich einige der angebotenen Farben (und je nach Geschmack des jeweiligen Beschenkten) zusammenstellen, hübsch verpacken und dann verschenken. Leuchtende Augen und Nägel sind garantiert!



Sich grundsätzlich in seiner eigenen Haut wohl zu fühlen, ist sehr wichtig. Und nebst Make-up ist das richtige Outfit entscheidend. So liebe ich zur kalten Jahreszeit warme und weiche Pullover, wie den sonnengelben Pullover, welchen ich bei H&M ergattern konnte. Er wertet jedes triste, schwarze Outfit auf, vor allem, wenn man etwas Farbe in den (manchmal auch Arbeits-)Alltag bringen möchte. Aber auch zur Jeans sieht er gut aus und macht gleich gute Laune. Und ganz bestimmt macht er auch unter dem Weihnachtsbaum eine gute Figur – an einem selber oder als Geschenk!



Schweizer Beautymarken scheinen auf dem grossen Markt gerne mal übersehen zu werden. Doch die Schweizer Eigenmarke Zoé Beauty des grössten Schweizer Detailhändlers Migros gibt es schon seit Jahren. 2019 kam ich aber erst dazu, einige Produkte zu testen. Und ich bin von vielen Produkten mehr als zufrieden, zumal mir die Gesichtsprodukte keinerlei Rötungen oder Pickel bescheren. Eine Zusammenstellung einiger Produkte in einem Geschenkkorb wird beautyverrückte Frauen im Familien- oder Freundeskreis sicher gefallen. Vor allem, wenn sie nicht in der Schweiz leben und diese Marke (noch) nicht kennen.





Man weiss wohl, wie gerne ich schreibe und auch lese. Ich bin einfach ein Bücherwurm und dies wird sich auch nie ändern. Demnach bin ich auch der Meinung, dass man Bücher immer und jederzeit verschenken kann. Nicht nur zu besonderen Anlässen wie Geburtstage oder Weihnachten, sondern auch zwischendrin.


Und mir ist aufgefallen, wie besonders in den letzten Jahren Kochbücher wie Pilze aus dem Boden geschossen sind. Manchmal verliert man hier den Überblick, vor allem, wenn es Gerichte sind, die man womöglich sowieso nie nachkochen würde. Entweder, weil man zu wenig Zeit dafür hat, die Gerichte zu aufwändig sind oder, weil man einfach zu faul ist. Bei mir ist es meist das Letztere … doch in diesem Jahr ist ein besonderes Kochbuch herausgekommen. Ein Kochbuch, welches sehr originell ist und sich daher auch als Geschenk eignet.



Die Rede ist von „Wie schmeckt’s“ von Vanessa Gierszewski a.k.a. Malwanne (ISBN: 978-3-9609-6080-5), welche auf ihrem gleichnamigen YouTube-Channel Gerichte aus Serien, Animes und TV-Shows nachkocht. Im März 2019 ist nun das Kochbuch erschienen, in welchem diese Gerichte enthalten sind. Von den Krabbenburgern aus dem Trickfilm Spongebob Schwammkopf bis hin zu den Lemon Cakes aus der Erfolgsserie Game of Thrones. Definitiv ist es mal ein anderes Kochbuch mit sehr originellen Rezepten, welches nicht nur offene Kochfans, sondern sicher auch Kinder begeistern wird!


Und auch unter unserem Weihnachtsbaum liegt jedes Jahr mindestens ein Buch für unser Kind. Dabei gehen wir natürlich auf ihre Wünsche, aber auch ihr Alter ein. Momentan bei ihr sehr angesagt sind Bücher ihrer Lieblingstrickfilmfiguren. Eine solche Trickfilmfigur ist Peppa Wutz. Ein kleines, sechsjähriges Schweinchen, welches mit ihrer Familie und ihrem kleinen Bruder viele Abenteuer erlebt. Die Sendung kommt ursprünglich aus England (heisst dort Peppa Pig) und begeistert vor allem kleinere Kinder.



In dem Buch „Peppa Pig: Lustige 5-Minuten-Geschichten zum Vor- und Selberlesen“ (ISBN: 978-3-8451-0759-2) kann man zusammen mit dem Kind jeden Abend eine Geschichte lesen, ohne, dass man sich wie bei einer Leserunde vorkommt. Die Geschichten sind nämlich gerade lang genug, dass sich vor allem kleinere Kinder nicht langweilen. Dabei ist die Schrift für Vorschulkinder gross genug, falls das Kind selber lesen möchte. Und jede Geschichte gibt es auch als Trickfilm. Diese dann ebenfalls in der Länge wie die kurzen Geschichten. So kann man entweder erst die Geschichte lesen und dann gemeinsam den Trickfilm anschauen – oder umgekehrt.


Und nicht nur für Schweizer Kinder sind die Bücher von Papa Moll eine lustige Abwechslung. Denn die kleinen Geschichten in Reimform, um den tollpatschigen Vater mit seinen drei Kindern, sind sogar über die Schweizer Grenzen hinaus bekannt. 1952 erblickte Papa Moll von Edith Oppenheim-Jonas das Licht der Welt und seither werden diese von ihren Nachkommen weitergeführt. Es gibt mittlerweile über 30 Bücher und 2018 erschien sogar ein Kinofilm. Meinem Neffen habe ich in den letzten Jahren gerne mal einen Band geschenkt, welche er wirklich gerne liest.


Wer jedoch schon ältere Kinder hat oder Kinder kennt, welche an anderen Lesestoffen interessiert sind, kann auch ein Zeitschriftenabonnement schenken. Damit landet garantiert eine Lieblingszeitschrift des Kindes jeden Monat im Briefkasten!



Und für die Erwachsenen darf es an Weihnachten auch gerne etwas zum Anstossen sein. Wir haben nämlich einige gute Destillerien in der Schweiz, wie etwa den Heuschnaps vom Hotel Wetterhorn, welchen man via cantina1313.ch bestellen kann. Dieser Heuschnaps ist ein leckerer und bekömmlicher Kräuterlikör, der sich nach dem Essen als Absacker sehr gut macht.*



Legt man lieber Wert auf einen leckeren Aperitif, kann man zum Studers Gin greifen, welchen es nicht nur als Original gibt, sondern auch für besondere Anlässe in der Goldedition Swiss Gold Gin mit echtem Goldflitter. Dieses Geschenk wird alleine schon vom Anblick her begeistern!*





Ich muss an dieser Stelle wohl nicht darauf hinweisen, wie begehrt Schweizer Schokolade ist. Doch Marken wie Lindt & Sprüngli sind auch in Deutschland erhältlich. Ich verschenke daher gerne spezielle Marken, die es in anderen Ländern nicht unbedingt gibt wie unter anderem Läderach, Chocolat Frey, Chocolat Villars, Camille Bloch, Cailler oder Munz.


Und ich gebe es an dieser Stelle gerne zu: Ich bin ein Foodie. So bezeichnen sich Menschen (natürlich nicht alle), die gerne essen. Und ich liebe es zu essen, denn es macht mich glücklich! Und die Schweiz ist ganz klar unter anderem für die Schokolade bekannt. Dass man aber auch mal „fremdgehen“ darf, ist ganz klar erlaubt. So habe ich zum ersten Mal in diesem Jahr im British Corner Shop Süssigkeiten bestellt.


Der British Corner Shop bietet allerhand englische Spezialitäten an. So nicht nur Schokolade, sondern auch Teegebäck, die bekannten Baked Beans in Dosen oder Gummibärchen. Ich wollte vor allem meinen englischen Lieblingsschokoladenriegel Twirl kaufen sowie einige Teegebäcke ausprobieren. So landeten die leckeren Tunnock‘s Chocolate Teacakes im Einkaufskorb, aber auch die Tunnock’s Snowballs, welche mit Marshmallow gefüllt und mit Kokosraspeln umhüllt sind.



Die Bestellung lief einfach: Hierbei klickt man auf die gewünschten Produkte, packt diese in den Einkaufswagen und bestellt letztlich als Loginmember oder als Gast. Für die Lieferung muss man etwas Zeit einkalkulieren, denn je nachdem, kann die Lieferung bis zu zwei Wochen dauern. Wie ich jedoch finde, ist es eine schöne Idee, wenn man zur Weihnachtszeit nebst einem Kaffee auch englische Spezialitäten reichen kann. Ein garantierter Hingucker bei den Besuchern!



Und für einen gemütlichen Spieleabend mit der Familie oder Freunden kann man als Gastgeber mit einem besonderen Spiel trumpfen. Falls man zum Beispiel Besuch aus dem Ausland bekommt, kann man mit diesem zum Beispiel das Spiel Grand Tour Switzerland von Helvetiq spielen. Natürlich kann man bei diesem auch in einer Schweizer Runde das Wissen um sein Land testen. Doch Vorsicht, denn das Spiel hat es in sich! Denn die Fragen werden in den zwei Kategorien Geschwindigkeit und Wissen getestet. Das ist definitiv ein nicht sehr übliches Gemeinschaftsspiel, welches aber viel Spass macht!



Nun möchte ich Euch von Herzen wunderschöne Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr wünschen! Wir sehen uns 2020 wieder. Passt bis dahin auf Euch und Eure Liebsten auf. Eure Anne 💕


Und zum Schluss noch ein wichtiger Hinweis:

Dieser Blogbeitrag ist nicht gesponsert und alle Angaben sind wie immer freiwillig und ohne Gewähr. Jegliche Haftung ist ausgeschlossen.


*Der Alkohol ist ab 18 Jahren! Der Konsum von Alkohol kann abhängig machen, weswegen man stets verantwortungsvoll trinken sollte.