• Instagram
  • YouTube
  • Pinterest

© 2020 Anne's Leben

Suche

Nein zu Tierversuchen: #Crueltyfree Liste von Anne's Leben.

Aktualisiert: 9. Nov 2019

Wer Kosmetik kauft, denkt oft nicht darüber nach. Darüber, dass die Firmen Tierversuche durchführen lassen, vor allem die grossen, bekannten Firmen. Sie machen es, weil sie es schon immer gemacht haben oder weil sie ihre Produkte in China herstellen lassen, wo Tierversuche gesetzlich vorgeschrieben sind. Das muss aber nicht sein! Tiere sollten und dürfen nicht für unsere Schönheit leiden. Alleine im Jahr 2016 sind über 2 Mio. Tiere in deutschen Versuchslaboren eingesetzt worden und zum Teil dort auch qualvoll gestorben. In der Schweiz sind die Zahlen gesunken, da man Tiere nur einsetzt, wenn keine Alternativen zur Verfügung stehen. Dadurch sind die eingesetzten Tiere seit 2008, seit das neue Tierschutzgesetz in Kraft getreten ist, um 100‘000 gesunken. Doch wir können noch mehr tun! Nämlich gänzlich auf die Kosmetik von Marken zu verzichten, welche Tierversuche einsetzen. Wer noch unsicher ist, dem habe ich nachfolgend eine Liste zusammengestellt. Alle Marken benutze ich schon zum Teil seit Jahren und sie sind es nicht nur wert, sie einmal zu testen, sondern auch täglich zu verwenden. Die Kosmetik ist tierversuchsfrei und zum Teil vegan. Dem Tierwohl zuliebe!



A wie Artdeco, Artic Fox, Alva Cosmetics, Alverde Naturkosmetik, Au Naturale Cosmetics

B wie Baims Cosmetics, Bronx Colours, bareMinerals

C wie Charlotte Tilbury Beauty, Cover FX, ColourPop, Covergirl

D wie Depend Cosmetics

E wie Essence, e.l.f. Cosmetics, Exurbe Cosmetics

F wie Franklin & Whitman

G wie GOSH Cosmetics

H wie H&M Cosmetics (H&M Eigenmarke)

I wie I am professional (Migros Eigenmarke)

J (Leider ist mir hier keine Marke bekannt!)

K wie Kat von D Beauty, Kylie Cosmetics

L wie LUSH, Lily Lolo

M wie Manhattan Cosmetics, Manic Panic, Mario Badescu, Marc Jacobs Beauty,

Milani Cosmetics

N wie NYX Cosmetics

O wie Ole Henriksen, Orly Beauty

P wie Paul Mitchell, Pur Cosmetics, Ponyhütchen

Q (Leider ist mir hier keine Marke bekannt!)

R wie Revolution London

S wie Sephora (einige Produkte, am besten nachfragen!), Similasan, Stila Cosmetics

T wie Tarte Beauty, TURN IT UP! (DM Eigenmarke), Too Faced (einige Produkte, am besten nachfragen!), Trine Kjaer Beauty

U wie Urban Decay (einige Produkte, am besten nachfragen!), Ulta Beauty (Eigenmarke)

V wie Virginic Beauty

W wie Wet'n'Wild, Weleda, We love Eyes

X (Leider ist mir hier keine Marke bekannt!)

Y wie Youngblood Mineral Cosmetics

Z wie Zoella Beauty, ZARA Beauty


Wer sicher gehen möchte, dass seine verwendeten Kosmetikprodukte tierveruchsfrei und womöglich auch vegan sind, der schaut auf der Liste von PETA nach, aber auch auf seinen Produkten, ob das Zeichen „V“ (für vegan) oder Leaping Bunny (gegen Tierversuche) drauf steht.


Setzt demnach auch ein Zeichen und sagt eindeutig:


Hinweis:

Ich darf darauf hinweisen, dass einige der aufgezählten Marken Grosskonzernen gehören. Diese führen immer noch Tierversuche durch, aber nicht bei den aufgezählten Marken. Sollte sich eine Änderung ergeben, dass eine der Marken Tierversuche durchführt, lösche ich diese. Auch füge ich immer wieder eine andere hinzu, die z. B. neu ist.


Demnach wird diese Liste immer wieder aktualisiert. Letzte Änderung: 09.11.2019