hEARo

Der Anfang 2019 bei mir entdeckte Gehirntumor war ein sogenanntes Vestibularisschwannom, oder auch Akustikusneurinom. Dieser geht vom Gleichgewichtsnerv aus und während es Gehirntumore gibt, welche zum Beispiel im Gehirn wachsen oder an der Hirnhaut, gibt es leider auch jene, welche von den Nerven ausgehen. Und da der Gleichgewichtsnerv nahe des Hörnerves liegt, hatte sich der Tumor bei mir bereits sehr viel Platz verschafft und war schon recht verwachsen.

 

Nun kann es vorkommen, dass dieser Tumor diese Nerven zerstört, was aber nicht zwangsläufig geschehen muss. Bei mir ist dies aber leider geschehen, weswegen ich seither einseitig gehörlos bin. 

Damit bin ich zwar nicht vollkommen gehörlos, doch die Bandbreite der Gehörlosigkeit ist sehr gross. So habe ich nach meiner Genesung das eBook über meine Erfahrungen geschrieben, um auf Gehirntumore aufmerksam zu machen. Aber ich trat auch der Community von #HearingLikeMe bei, welche vom weltweiten Führer auf dem Gebiet der Hörgeräte ins Leben gerufen wurde, Phonak. 

Und ich trage auch Hörgerate von Phonak, die sogenannte CROS-Versorgung. Auf meinem YouTube-Channel gebe ich nebst meinen Erfahrungen zum Gehirntumor, auch meine Erfahrungen rund um die Gehörlosigkeit weiter. Denn, was viele Menschen nicht wissen: 80% der Beeinträchtigungen erhält man während seines Lebens durch eine Krankheit oder durch einen Unfall, obwohl man gesund auf die Welt gekommen ist. Und ich möchte mit dem Stigma aufräumen, dass alle gehörlosen Menschen alt oder dumm sind. 

 

Deshalb darf man auch hier noch einiges von mir erwarten! Der Anfang macht dieses Video:

  • Instagram
  • YouTube
  • Pinterest

© 2020 Anne's Leben